Fachkraft für Metalltechnik – Fachrichtung Zerspanungstechnik (Umschulung), Start 7.10.2019

Freuen Sie sich auf Ihren Facharbeiterbrief/IHK als Fachkraft für Metalltechnik!

Technisch interessierte Personen, die gerne in der metallverarbeitenden Industrie arbeiten möchten, werden mit dieser Umschulungsmaßnahme angesprochen. Die Fachkraft für Metalltechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf mit Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Fachkräfte für Metalltechnik mit Fachrichtung Zerspanungstechnik stellen in Serien- oder Einzelfertigung Bauteile bzw. funktionsfähige Baugruppen her, z. B. für den Maschinen- oder Fahrzeugbau. Dabei setzen sie konventionelle oder computergesteuerte Fräs- oder Drehmaschinen ein. Die geeigneten Werkzeugmaschinen und Werkzeuge wählen sie anhand detaillierter Arbeitsanweisungen aus. Beispielsweise bringen sie mithilfe von Fräsmaschinen Werkstücke auf die gewünschte Länge und Stärke, arbeiten Profile und Aussparungen ein und stellen durch Ausfräsen Bohrungen her.

Fachkräfte für Metalltechnik der Fachrichtung Zerspanungstechnik arbeiten hauptsächlich in Betrieben der metallverarbeitenden Industrie, vor allem im Maschinen- oder Gerätebau, im Fahrzeugbau, in Gießereien oder in Drehereien. Bei der Bearbeitung der Werkstücke mit spanabhebenden Verfahren sind Kenntnisse in Mathematik sowie in Technik und Physik wichtig. Ebenso ist große Sorgfalt und Genauigkeit beim Einstellen der Fertigungsparameter gefragt. Für die Herstellung maßgenauer Bauteile ist sicherheitsbewusstes Handeln und konzentriertes Arbeiten erforderlich. Fachkräfte für Metalltechnik der Fachrichtung Zerspanungstechnik arbeiten in erster Linie in Werkstätten, Fertigungs- und Maschinenhallen.

Interesse? Dann sprechen Sie mit Ihrer/Ihrem VermittlerIn bei der Agentur für Arbeit oder JobCenter, ob für Sie die Möglichkeit besteht, die Umschulung über Bildungsgutschein zu fördern. Fragen Sie auch nach Ihrer Weiterbildungsprämie, denn wenn Sie bis 31.12.2020 eine Umschulung beginnen und bis zum Ende durchhalten, wird Ihr Engagement zusätzlich belohnt! Sie erhalten bei bestandener Abschlussprüfung eine Weiterbildungsprämie in Höhe von 1.500 €.

Viel Glück und Erfolg!

Details

Lehrgangsort(e): BFW Dillingen
Lehrgangsdauer / -umfang: 16 Monate
Lehrgangsform / -zeiten:
Vollzeit, Montag bis Freitag
Lehrgangskosten:
Sonstige Kosten:
Fachliteratur:
Mindest-Teilnehmerzahl: 6

Abschluss

Die IHK-Abschlussprüfung absolvieren Sie in den Werkstätten der BFW Saarland GmbH (anerkannte Prüfwerkstätte der IHK Saarland).

Teilnahmevoraussetzungen

Motivation und technische Neugier für eine interessante Qualifizierung, handwerkliches Geschick

Förderungsmöglichkeiten

Die Kosten für Ihre Qualifizierung können durch Bildungsgutschein gefördert werden.

Wenn Sie bis 31.12.2020 eine Umschulung beginnen und bis zum Ende durchhalten, wird Ihr Engagement zusätzlich belohnt!

Sie erhalten bei bestandener Abschlussprüfung eine Weiterbildungsprämie in Höhe von 1.500 €.

 

Inhalte

Anmeldung

Ort Beginn Info
BFW Dillingen 07.10.2019 Vollzeit mit Bildungsgutschein

Zusätzliche Informationen

Ansprechpartner

SachbearbeiterinIris Schmitt
Tel.: 06831 706680
Email: iris.schmitt@bfwsaarland.de
StandortleiterUwe Pecka
Tel.: 06831 706680
Email: uwe.pecka@bfwsaarland.de
Diplom-PädagoginSabine Kalina
Tel.: 06831 706680
Email: sabine.kalina@bfwsaarland.de

Seite Teilen

Wir verwenden Cookies um den Besuch unserer Website attraktiver zu gestalten.