Betriebswirt/in, geprüfte/r

Betriebswirte übernehmen eine Schlüsselrolle in Unternehmen aller Branchen und Unternehmensformen sowie in der öffentlichen Verwaltung. Zu ihrem breit gefächerten Tätigkeitsfeld zählen beispielsweise die Betriebsorganisation, Finanzmanagement, Marketing und Vertrieb, Wirtschaftsrecht, Unternehmensberatung oder Personalwesen. In ihrer Funktion als Manager sind Betriebswirte in der Regel Vorgesetzte und stehen in ständigem Kontakt mit der Geschäftsführung.

Lehrgangsdetails

Lehrgangsdauer / -umfang: 3 Jahre berufsbegleitend
770 SE a 45 min
Lehrgangsform / -zeiten: Abendlehrgang (2 x wöchentlich, 14-tägig samstags)
abends 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr
samstags 08:00 Uhr bis 12:45 Uhr
Lehrgangsort(e):
Mindest-Teilnehmerzahl: 16

Abschluss

Bundeseinheitliche IHK-Prüfung: Geprüfte/r Betriebswirt/in

Teilnahmevoraussetzungen

Zur Prüfung ist zugelassen wer eine der folgenden Voraussetzungen nachweisen kann:
1. den Abschluss einer IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum Fachwirt bzw. Fachkaufmann
oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach dem
Berufsbildungsgesetz   o d e r
2. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung nach der Handwerksordnung zum „Geprüften Kaufmännischen Fachwirt“ o d e r
3. eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer
auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule
und danach eine 3-jährige Berufspraxis. o d e r
4. einen wirtschaftswissenschaftlichen Diplom-, Master- oder Bachelorabschluss einer staatlichen oder staatliche anerkannten Hochschule und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis.

Die Berufspraxis muss in Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Qualifikation eines/einer Geprüften Betriebswirt/in gem. § 2 der Verordnung dienlich sind.

Prüfungsvoraussetzungen

Anrechenbare Vorleistungen

Kosten

Lehrgangskosten: 4.290,00 €
Mit Aufstiegs-BAföG und Aufstiegs-Bonus nur noch ca. 287,50 € Eigenanteil
(siehe Förderungsmöglichkeiten)
Prüfungskosten: zuzüglich 850,00 € IHK-Prüfungsgebühr
Fachliteratur: Die Kosten der Fachliteratur (z. B. Bücher, Gesetzestexte) sind nicht in den Lehrgangskosten enthalten.
Kopien und Handouts sind kostenfrei.

Förderung

Aufstiegs-BAföG
Aufstiegs-Bonus
KdW (wenn Arbeitsgeber/Firma Lehrgangskosten übernimmt)

Beispielrechnung

Lehrgangskosten 4.290,00 €
IHK-Prüfungsgebühren 850,00 €
Gesamtkosten 5.150,00 €
– 50 % Aufstiegs-BAföG 2.575,00 €
= Restbetrag als KfW-Darlehen 2.575,00 €
– 50 % vom Darlehen (bei bestandener Prüfung) 1.287,50 €
– Festbetrag Aufstiegs-Bonus (bei bestandener Prüfung)*) 1.000,00 €
= verbleibender Eigenanteil 287,50 €
*)Sofern das Förderprogramm „Aufstiegs-Bonus“ des Saarländischen Wirtschaftsministeriums über den 31.12.2022 hinaus verlängert wird.

Anmeldeverfahren

Vorbereitungskurse

Erfolgsquote

Stundentafel

Handlungsfelder
– Unternehmensspezifische Strategiefelder erkennen und ausgestalten
– Normenbestimmte und finanzwirtschaftliche Rahmenbedingungen
– Nationale und internationale Leistungsprozesse
– Unternehmensorganisation zur Sicherstellung der Leistungs- und Unter-nehmensprozesse
– Planung, Steuerung und Überwachung von Unternehmensprozessen

Wahlpflichtfächer

Online-Anmeldung

Ort Beginn Info
TGBBZ Dillingen 17.08.2020
BFW Saarbrücken 18.08.2020
BFW Neunkirchen 19.08.2020

Zusätzliche Informationen

Ansprechpartner

ReferentinMargret Löber
Tel.: 0681 98216-31
Email: margret.loeber@bfwsaarland.de
SachbearbeiterinDoris Schwarz
Tel.: 0681 98216-32
Email: doris.schwarz@bfwsaarland.de
SachbearbeiterJonas Schwinn
Tel.: 0681 98216-33
Email: jonas.schwinn@bfwsaarland.de

Seite Teilen

Wir verwenden Cookies um den Besuch unserer Website attraktiver zu gestalten.