Wirtschaftsfachwirt/in, geprüfte/r

Wirtschaftsfachwirte sind qualifizierte Generalisten mit hohen betriebswirtschaftlichen Kompetenzen und einem breiten kaufmännischen Wissen. Sie planen, steuern und betreuen unterschiedliche Geschäftsprozesse im Unternehmen. Als betriebswirtschaftlicher Allrounder setzen Sie ihr fachliches Know-how z. B. in den Bereichen Controlling, Kosten- und Leistungsrechnung oder Personalführung und -entwicklung ein und übernehmen anspruchsvolle Tätigkeiten im mittleren Management.

Lehrgangsdetails

Lehrgangsdauer / -umfang: 1,5 Jahre berufsbegleitend
570 SE a 45 min
Lehrgangsform / -zeiten: Abendlehrgang (2 x wöchentlich, 14-tägig samstags)
abends 17:30 Uhr - 20:45 Uhr
samstags 08:00 Uhr - 12:45 Uhr
Lehrgangsort(e):
Mindest-Teilnehmerzahl: 16

Abschluss

Bundeseinheitliche IHK-Prüfung: Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in

Teilnahmevoraussetzungen

Zum Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogene Qualifikation“ ist zugelassen, wer eine der folgenden Voraussetzungen nachweisen kann:
1. Abschluss eines kaufmännisch/verwaltenden dreijährigen Ausbildungsberufes    o d e r
2. Abschluss eines sonstigen anerkannten dreijährigen Ausbildungsberufes
und danach eine einjährige Berufspraxis   o d e r
3. Abschluss eines anderen Ausbildungsberufes
und danach eine 2-jährige Berufspraxis   o d e r
4. eine mindestens 3-jährige Berufspraxis.

Zum Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikation“ ist zugelassen, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:
1. abgelegter Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogene Qualifikation“    u n d
2. ein weiteres Jahr Berufspraxis.

Prüfungsvoraussetzungen

Anrechenbare Vorleistungen

Kosten

Lehrgangskosten: 3.200,00 €
Mit Aufstiegs-BAföG und Aufstiegs-Bonus sogar einen Überschuss zur freien Verwendung (z.B. Fahrtkosten) von ca. 62,50 €
(siehe Fördermöglichkeiten)
Prüfungskosten: zuzüglich 550,00 € IHK-Prüfungsgebühr
Fachliteratur: Die Kosten der Fachliteratur (z. B. Bücher, Gesetzestexte) sind nicht in den Lehrgangskosten enthalten.
Kopien und Handouts sind kostenfrei.

Förderung

Aufstiegs-BAföG
Aufstiegs-Bonus
KdW (wenn Arbeitsgeber/Firma Lehrgangskosten übernimmt)
Weiterbildungsstipendium (bei sehr gutem Abschluss der Berufsausbildung)

Beispielrechnung

Lehrgangskosten 3.200,00 €
IHK-Prüfungsgebühren 550,00 €
Gesamtkosten 3.750,00 €
– 50 % Aufstiegs-BAföG 1.875,00 €
= Restbetrag als KfW-Darlehen 1.875,00 €
– 50 % vom Darlehen (bei bestandener Prüfung) 937,50 €
– Festbetrag Aufstiegs-Bonus (bei bestandener Prüfung)*) 1.000,00 €
= Überschuss zur freien Verwendung (z.B. Fahrtkosten) – 62,50 €
*)Sofern das Förderprogramm „Aufstiegs-Bonus“ des Saarländischen Wirtschaftsministeriums über den 31.12.2022 hinaus verlängert wird.

Anmeldeverfahren

Vorbereitungskurse

Erfolgsquote

Stundentafel

Wirtschaftsbezogene Qualifikation
– Volks- und Betriebswirtschaft
– Rechnungswesen
– Recht und Steuern
– Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikation
– Betriebliches Manangement
– Führung und Zusammenarbeit
– Logistik
– Marketing und Vertrieb
– Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungsewesen und Controlling

– Vorbereitung auf das Fachgespräch

Wahlpflichtfächer

Kontakt

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, damit wir Ihre Anfrage zügig und umfassend bearbeiten können, benötigen wir einige Angaben von Ihnen. Bitte füllen Sie die untenstehenden Felder sorgfältig und möglichst vollständig aus. Die mit * versehenen Felder müssen ausgefüllt sein. Wenn Sie Informationen per Post wünschen, benötigen wir auch Ihre Anschrift. Wir versichern, dass wir Ihre Angaben nicht an Dritte weiterleiten.

Zusätzliche Informationen

Ansprechpartner

ReferentinMargret Löber
Tel.: 0681 98216-31
Email: margret.loeber@bfwsaarland.de
KundenbetreuungDoris Schwarz
Tel.: 0681 98216-32
Email: doris.schwarz@bfwsaarland.de
KundenbetreuungJonas Schwinn
Tel.: 0681 98216-33
Email: jonas.schwinn@bfwsaarland.de

Seite Teilen

Wir verwenden Cookies um den Besuch unserer Website attraktiver zu gestalten.