Bilanzbuchhalter/in, geprüfte/r

Bilanzbuchhalter sind versierte Fachkräfte, die alle Einnahmen und Ausgaben im Blick haben. Eigenverantwortlich analysieren sie den wirtschaftlichen Erfolg und ermitteln wichtige Kennzahlen aus den Bilanzen, die die Grundlage für Management-Entscheidungen bilden. Bilanzbuchhalter nehmen eine Schlüsselfunktion mit Führungsaufgaben wahr, da sie sowohl mit allen Abteilungen als auch eng mit der Geschäftsführung zusammenarbeiten.

Lehrgangsdetails

Lehrgangsdauer / -umfang: 2,5 Jahre berufsbegleitend
780 SE a 45 min
Lehrgangsform / -zeiten: Abendlehrgang (2 x wöchentlich abends )
oder
Samstagslehrgang (jeden Samstag plus 14-tägig einmal wochentags abends)

abends von 17:30 Uhr - 20:45 Uhr; samstags von 08:00 - 12:45 Uhr
Lehrgangsort(e):
Mindest-Teilnehmerzahl: 16

Abschluss

Bundeseinheitliche IHK-Prüfung: Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in

Teilnahmevoraussetzungen

Prüfungsvoraussetzungen

Zur Prüfung ist zugelassen, wer eine der folgenden Voraussetzungen nachweisen kann:

  • Abschluss eines kaufmännischen/verwaltenden dreijährigen Ausbildungsberufes
    und danach eine 3-jährige Berufspraxis; o d e r
  • Abschluss als Fachwirt/Fachkaufmann, Staatlich gepr. Betriebswirt oder Bachelor/Diplom
    und danach eine 2-jährige Berufspraxis; o d e r
  • Eine mindestsens 6-jährige Berufspraxis.

Die Berufspraxis muss jeweils im Finanz- und Rechnungswesen erfolgt sein.

Anrechenbare Vorleistungen

Kosten

Lehrgangskosten: 4.300,00 €
Mit Aufstiegs-BAföG und Aufstiegs-Bonus nur noch ca. 187,50 € Eigenanteil
(siehe Förderungsmöglichkeiten)
Prüfungskosten: zzt. 450,00 € IHK-Prüfungsgebühr
Fachliteratur: Die Kosten der Fachliteratur (z. B. Bücher, Gesetzestexte) sind nicht in den Lehrgangskosten enthalten. Kopien und Handouts sind kostenfrei.

Förderung

Aufstiegs-BAföG
Aufstiegs-Bonus
KdW (wenn Arbeitsgeber/Firma Lehrgangskosten übernimmt)
Weiterbildungsstipendium (bei sehr gutem Abschluss der Berufsausbildung)

Beispielrechnung

Lehrgangskosten 4.300,00 €
IHK-Prüfungsgebühren 450,00 €
Gesamtkosten 4.750,00 €
– 50 % Aufstiegs-BAföG 2.375,00 €
= Restbetrag als KfW-Darlehen 2.375,00 €
– 50 % vom Darlehen (bei bestandener Prüfung) 1.187,50 €
– Festbetrag Aufstiegs-Bonus(bei bestandener Prüfung)*) 1.000,00 €
= verbleibender Eigenanteil 187,50 €
*)Sofern das Förderprogramm „Aufstiegs-Bonus“ des Saarländischen Wirtschaftsministeriums über den 31.12.2022 hinaus verlängert wird.

Anmeldeverfahren

Vorbereitungskurse

Erfolgsquote

Stundentafel

– Kosten-/Leistungsrechnung
– Finanzmanagement
– Internes Kontrollsystem
– Kommunikation/Führung/Zusammenarbeit
– Lohnsteuer
– Einkommensteuer
– Gewerbesteuer
– Umsatzsteuer
– Körperschaftsteuer
– Abgabenordnung
– Außensteuer
– Abschlüsse nach nationalen Rechnungslegungsvorschriften
– Abschlüsse nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften
– Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten

Wahlpflichtfächer

Online-Anmeldung

Ort Beginn Info
BFW Neunkirchen 16.11.2020 Abendform
BFW Saarbrücken 17.11.2020 Samstagslehrgang (zusätzl. 14-tägig einmal abends)
TGBBZ Dillingen 19.11.2020 Abendlehrgang

Zusätzliche Informationen

Ansprechpartner

ReferentinMargret Löber
Tel.: 0681 98216-31
Email: margret.loeber@bfwsaarland.de
KundenbetreuungDoris Schwarz
Tel.: 0681 98216-32
Email: doris.schwarz@bfwsaarland.de
KundenbetreuungJonas Schwinn
Tel.: 0681 98216-33
Email: jonas.schwinn@bfwsaarland.de

Seite Teilen

Wir verwenden Cookies um den Besuch unserer Website attraktiver zu gestalten.